Workhack: Agilitäts-Bullshit Bingo – So geht’s!

Jeder kennt das: du fragst dich, warum dein Kollege nur die einen Bruchteil der eigentlichen Aufgabe erledigt hat und seine Rechtfertigung klingt nach Buzzwort-Bullshit: ‚wir sind doch iterativ‘, ‚ich wollte mit dem MVP (Minimum viable Product) starten‘, etc.

Spätestens dann wird es höchste Zeit, euer Methodenverständnis einmal deutlich zu hinterfragen!

Warum nicht mit dem Agilitäts-Bullshit-Bingo? Das geht so:

  1. Jeder Teilnehmer erstellt 5 Minuten lang eine Liste ihm bekannter Sterotypen, falscher Annahmen, Vorurteile und Ausreden zum Thema „Agiles Arbeiten“.
  2. Dann werden per Powerpoint oder Post-it nacheinander vorab zusammengestellte Statements eingeblendet z.B. „das ist nicht chaotisch, das ist agil“, „es soll doch jeder mitreden dürfen“, etc.
  3. Die Teilnehmer sind nun aufgefordert, übereinstimmende Statements zu markieren. Gewonnen hat derjenige, der fünf Treffer hat und laut „BINGO“ ruft!
  4. Im Anschluss kommt ihr darüber in die Diskussion. Dabei helfen Fragen wie:
  • Was kommt uns bekannt vor?
  • Welche Verhaltensweisen stören uns in der Zusammenarbeit?
  • Was wollen wir ändern?
  • Wie stellen wir sicher, dass dieses Verhalten bei uns keinen Platz hat?